Logis Cargo  Internationale Spedition
    Telefon: +38 044 273 64 07       RU  EN  DE
Logis Cargo

DHL drängt auf den österreichischen Markt

: 19 August 2015, 12:57

Bonn. Die Deutsche Post startet mit Investitionen in dreistelliger Millionenhöhe einen eigenen Paketdienst in Österreich. Das kündigte das Unternehmen am Dienstag in Bonn an. Hintergrund sei das starke Wachstum des Online-Handels auch in dem deutschen Nachbarland. Zum 1. September soll der Service in ersten Regionen Österreichs arbeiten und 2016 dann auf das ganze Land ausgedehnt werden. Eine Zentrale in Wien sei bereits bezogen.

Den dreistelligen Millionenbetrag will die DHL-Paketsparte sowohl in die Infrastruktur als auch in den Aufbau von Empfängerservices wie Paketshops und Packstationen investiert werden. Zudem sollen weitere Zustelloptionen folgen, mit denen Verbraucher in Österreich künftig ihren Paketempfang individuell steuern könnten. Ziel ist es laut DHL möglichst viele Pakete bereits beim ersten Versuch zuzustellen und damit die gelben Benachrichtigungskarten zu vermeiden.

E-Commerce-Volumen soll sich verdoppeln

Außerdem sollen sich auch die Zustellzeiten aus Deutschland verkürzen: Geplant sei, dass Online-Einkäufe aus Deutschland künftig einen Tag nach Versand beim Empfänger in Österreich eintreffen, kündigte die Post an. Bisher befördert die Deutsche Post nur bis zur Grenze. Von dort übernimmt die Österreichische Post AG. Nach Studien soll das E-Commerce-Volumen in Österreich bis 2020 um 50 Prozent zulegen. Der neue Paketdienst ermögliche Tausende neue Arbeitsplätze und bringe Händlern im grenzüberschreitenden Geschäft Vorteile, betonte die Post.

Weitere News

Website-Entwicklung: Studio Sergei Kaminski © 20132022 Logis Cargo Alle Rechte vorbehalten