Logis Cargo  Internationale Spedition
    Telefon: +38 044 273 64 07       RU  EN  DE
Logis Cargo

Amazon weiht erstes deutsches Verteilzentrum ein

: 27 November 2015, 13:28

Amazon hat am 26. November sein neues Verteilzentrum in Olching bei München feierlich eröffnet. Der Onlinehändler verfügt bereits über neun deutsche Fulfillment Center, bei dem neuen Standort handelt es sich um das erste Amazon-Verteilzentrum in Deutschland.Regale oder Pick-Tower sucht man in Olching vergebens, stattdessen bestimmen Rollcontainer und Kunststoffkisten das Bild: Die Pakete kommen unter anderem aus dem Amazon-Logistikzentrum Graben (bei Augsburg) an, werden entladen, auf die Touren der Zusteller sortiert und schließlich den Kunden zugestellt. Von Olching aus beliefert Amazon derzeit den Großteil der Münchner Postleitzahlen. Für die Verteilung nutzt Amazon eine eigene Routenplanungs-Software.

„Antwort auf neue Kundenanforderungen“

Amazon nahm in Olching bereits am 19. Oktober die Arbeit auf, seitdem wurden 200.000 Sendungen an die Kunden geliefert. Genutzt wird der Standort von einem neuen Amazon-Geschäftsbereich, nämlich Amazon Logistics (deutsch: Amazon Deutschland TransportGmbH). Der Standort Olching sei „die Antwort auf neue Kundenanforderungen“, sagte Bernd Schwenger, Direktor Amazon Deutschland Transport GmbH, in seiner Begrüßungsrede.

Mehr Kapazitäten für taggleiche Belieferung

Ziel des neuen Bereichs ist es, so Amazon, die Kunden „noch zuverlässiger und schneller zu beliefern“. Nach eigenen Angaben benötigt der Onlinehändler wegen der weiter steigenden Nachfrage nach „Amazon Prime“ mehr Kapazitäten für die Next-Day- und Same-Day-Belieferung, wofür die Amazon Transport Deutschland GmbH ins Leben gerufen wurde. Mit Amazon Logistics arbeite Amazon wie ein regulärer Paketdienst und ergänze die Kapazitäten von Deutsche Post DHL und Hermes um seine eigenen, teilt der Onlinehändler mit. Leiter des neuen Amazon-Verteilzentrums Olching ist Christian Neumayer, der auf rund 20 Jahre Berufserfahrung in der Logistik zurückblicken kann.

Sechs mittelständische KEP-Unternehmen

In Olching arbeitet Amazon mit sechs mittelständischen KEP-Unternehmen zusammen: Interkep, Liefery, RICO Logistics, Systemlogistik, Krä Transport und AZ Logistik. Insgesamt sind bei den Dienstleistern etwa 200 Fahrer für Amazon Logistics im Einsatz. Mehr als 90 Prozent der benötigten Fahrer seien von den Geschäftspartnern neu eingestellt worden, so der Onlinehändler. Auch vier Elektro-Vans der Marke Nissan kommen bei Interkep für Amazon zum Einsatz.

Arbeit im Dreichschichtbetrieb

Das Verteilzentrum vor den Toren der bayerischen Landeshauptstadt ist 13.500 Quadratmeter groß, beschäftigt derzeit etwa 90 Mitarbeiter und arbeitet sechs Tage die Woche im Dreischichtbetrieb. Geplant sind laut Amazon 130 Mitarbeiter. Vermieter ist die Multipark Olching II GmbH, ein Joint Venture der MP Holding GmbH und der Isarkies GmbH & Co. KG.

Weitere News

Website-Entwicklung: Studio Sergei Kaminski © 20132021 Logis Cargo Alle Rechte vorbehalten